1:3 gegen Mönchengladbach Die VfB-Spieler in der Einzelkritik

Gut gespielt, trotzdem verloren: der VfB Stuttgart gegen Mönchengladbach. In der folgenden Fotostrecke beurteilen wir die Leistung der VfB-Spieler am Samstag. Foto: dpa 13 Bilder
Gut gespielt, trotzdem verloren: der VfB Stuttgart gegen Mönchengladbach. In der folgenden Fotostrecke beurteilen wir die Leistung der VfB-Spieler am Samstag. Foto: dpa

Phasenweise hat der VfB Stuttgart gegen Mönchengladbach gut gespielt – und doch 1:3 verloren. Kein Stuttgarter konnte dabei so richtig überzeugen, wie unsere Einzelkritik zeigt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat am Samstag gegen Borussia Mönchengladbach zumindest phasenweise gut gespielt. Punkte hat der Fußball-Bundesligist trotzdem nicht eingefahren: die Partie endete 1:3, den einzigen Stuttgarter Treffer erzielte Ginczek per Elfmeter.

Die einzelnen VfB-Spieler konnten in höchst unterschiedlichem Maß überzeugen: Torwart Przemyslaw Tyton war der große Unsicherheitsfaktor, Torschütze Daniel Ginczek hingegen ein Aktivposten.

Unsere VfB-Experten Carlos Ubina und Thomas Haid haben die Leistung der Stuttgarter beurteilt – Spieler für Spieler. Ihre Einschätzung zeigen wir in der Fotostrecke vor. Viel Spaß beim Lesen und Diskutieren.




Unsere Empfehlung für Sie