26-Jährigem drohen mehrere Strafanzeigen Mit über 3 Promille in Nebringen unterwegs

Der 26-Jährige war bei der Kontrolle offensichtlich alkoholisiert (Symbolbild). Foto: dpa/Uli Deck
Der 26-Jährige war bei der Kontrolle offensichtlich alkoholisiert (Symbolbild). Foto: dpa/Uli Deck

Der Opel-Fahrer fiel einer Herrenberger Polizeistreife auf. Ihm drohen nun gleich mehrere Anzeigen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gäufelden-Nebringen - Am Montag gegen 21.15 Uhr ist ein 26-jähriger Fahrer eines Opel Corsas einer Polizeistreife des Polizeireviers Herrenberg aufgefallen, als er gerade auf der Altinger Straße in Gäufelden-Nebringen (Kreis Böblingen) unterwegs war. Laut Polizeibericht zeigte der offensichtlich stark alkoholisierte Mann deutliche Ausfallerscheinungen. Und tatsächlich wurden die Beamten gleich mehrfach fündig.

Mit über 3 Promille unterwegs

Bei dem Atemalkoholtest ergab sich ein Wert von etwa 3,1 Promille. Des Weiteren konnte der 26-Jährige keine Fahrerlaubnis vorzeigen, da diese wegen einschlägiger Delikte bereits eingezogen worden war. Im weiteren Verlauf der Kontrolle stellte sich dann heraus, dass der Corsa schon im Februar außer Betrieb gesetzt wurde und die angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Wagen gehörten.

Diverse Strafanzeigen

Der 26-Jährige musste sich in einem Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen und die Polizisten stellten die Kennzeichen sicher. Ihm drohen nun Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz.




Unsere Empfehlung für Sie