Mit dem 49-Euro-Ticket kann man auf vielen Zugstrecken Deutschland erkunden. Was das Deutschlandticket alles drauf hat, ab wann es gültig ist, welche Zugstrecken lohnenswert sind und einiges mehr, gibt es hier im Überblick.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Die Tage werden wärmer und länger. Das bietet die ideale Gelegenheit, um Deutschlands bunten Mix an romantischen Städten und kulturellen und historischen Regionen zu erkunden. Passend hierzu gibt es bald das 49-Euro-Ticket, das bundesweit gültig ist. Damit kann man unter anderem mit dem Zug quer durch Deutschland fahren, viele Städte bereisen und Sehenswürdigkeiten anschauen.

Was ist das 49-Euro-Ticket?

Das 49-Euto-Ticket gilt als Nachfolger des Neun-Euro-Tickets. Mit diesem Ticket, auch Deutschlandticket (D-Ticket genannt), kann man bundesweit im Nahverkehr reisen. Es ist bereits ab dem 1. Mai 2023 gültig. Kaufen kann man das Ticket jedoch ab dem 3. April.

Voraussichtlich ist das Deutschlandticket auf zwei Jahre befristet. Je nachdem, wie die Nachfrage ist, wird die Aktion anschließend eventuell verlängert. Das Ticket gilt als Abo. Es ist monatlich erhältlich und kündbar.

Für wen gilt das 49-Euro-Ticket?

Das 49-Euro-Ticket ist für jeden verfügbar und personalisiert. Es ist also nicht übertragbar auf andere Personen.

Für welche Züge gilt das 49-Euro-Ticket?

Fernzüge gehören nicht in das Angebot des D-Tickets. Dafür beinhaltet es den gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Das Ticket umfasst folgende Transportmittel:

  • Stadt- und Regionalbusse
  • U-Bahnen
  • Trambahnen und Regionalzüge (2. Klasse)

Welche sind die schönsten Zugstrecken durch Deutschland?

Wenn das 49-Euro-Ticket dann startet, gilt es, Städtetrips zu unternehmen und neue Umgebungen zu erkunden. Da das Ticket bundesweit gültig ist, kann es ab dem 1. Mai auf Reisen gehen. Hier sind einige der schönsten und beliebtesten Zugstrecken in Deutschland beschrieben.

Schwarzwaldbahn

Die beliebte Schwarzwaldbahn. Auf dieser Zugstrecke kann man stündlich in Karlsruhe am Hauptbahnhof einsteigen und in Konstanz – angrenzend an die Schweiz – ankommen.

Während man unterwegs ist, hat man aus den Fenstern einen Ausblick auf vorbeiziehende Städte wie Bühl in Baden, Renchen, Offenburg und Immendingen.

Auf der Route von 250 Kilometern zieht die wunderschöne, schwäbische Natur am Zugfenster vorbei. Die Fahrt mit der Schwarzwaldbahn erlaubt den Einblick in Hügel-Landschaften und Wälder.

Nach knapp drei Stunden Fahrt und unzähligen Tunnel- und Felsdurchgängen ist die historische Stadt Konstanz erreicht. Erfrischendem Badespaß am Bodensee steht dann nichts mehr im Wege.

Höllentalbahn

Die zweite Zugstrecke umfasst eine Route von 76 Kilometern. Die Höllentalbahn von Freiburg nach Donaueschingen trägt ihren Namen, da sie die steilste Bahn Deutschlands ist.

Als Reisender auf dieser Strecke passiert man zahlreiche Tunnel und kann beeindruckende Kunstbauten erspähen.

Auf der Reise mit der Höllentalbahn gilt die bekannte Ravennabrücke als absolutes Highlight.

Mittelrheinbahn

Die Mittelrheinbahn fährt auf einer Strecke von knapp 190 Kilometern durch Rheinland-Pfalz. Die Zugstrecke beginnt mit dem Einstieg in Köln, fährt über Bonn, Bingen am Rhein und findet ihr Ziel schließlich in Mainz.

Auf der Durchreise kann man die Kultur und die Flusslandschaft des Mittelrheintals bewundern. Außerdem gibt es romantische Sehenswürdigkeiten wie Denkmäler und Burgen zu sehen.

Der Besuch des bekannten Kölner Doms, des Beethoven-Hauses oder der Museen und Schlösser – Rheinland-Pfalz bietet Reisenden ein abwechslungsreiches Programm.

Marschbahn

Eine Fahrt nach Sylt ist mit dem 49-Euro-Ticket auch möglich. Zwischen Hamburg Altona und Sylt ist man auf einer spannenden Zugstrecke von ungefähr drei Stunden unterwegs. Die Bahn macht auf ihrem Weg an 13 Stationen halt.

Die Marschbahn rattert über die nostalgische „Eiderbrücke“. Sie erreicht auch die bekannte Nordsee-Hafenstadt Husum, wo man die wunderschöne Altstadt erkunden kann.


Fazit: Wer Deutschland erkunden und dabei auf die Umwelt achten möchte, bekommt mit dem 49-Euro-Ticket eine kostengünstige Möglichkeit zu Reisen.

Mehr lesen:

Urlaub mit Kindern in Deutschland

Die schönsten Burgen und Schlösser

Packliste für den Städtetrip