66. Filmfestspiele in Cannes Vorfreude an der Côte d'Azur

Die französische Schauspielerin Audrey Tautou am Vorabend der 66. Filmfestspiele von Cannes. Foto: dpa 17 Bilder
Die französische Schauspielerin Audrey Tautou am Vorabend der 66. Filmfestspiele von Cannes. Foto: dpa

Im französischen Cannes laufen die Vorbereitungen für die 66. Filmfestspiele auf Hochtouren. Die an der Côte d´Azur verliehenen Trophäen gehören zu den bedeutendsten Filmpreisen weltweit.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Cannes - Mit der Literaturverfilmung „Der große Gatsby“ wird am Mittwochabend das 66. Internationale Filmfestival in Cannes eröffnet. Zur Premiere werden Regisseur Baz Luhrmann und die Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio und Carey Mulligan erwartet. „Der große Gatsby“ basiert auf der Romanvorlage von F. Scott Fitzgerald. Der Film läuft in Cannes außer Konkurrenz. Die Filmfestspiele Cannes zählen zu den wichtigsten Festivals weltweit.

Im Wettbewerb konkurrieren 20 Werke um die Goldene Palme. Darunter sind Filme von Regisseuren wie Ethan und Joel Coen, Asghar Farhadi, Jim Jarmusch, Roman Polanski und Steven Soderbergh. Als einzige Frau ist Regisseurin Valeria Bruni Tedeschi im Rennen um die Goldene Palme vertreten.

Die Preise werden am 26. Mai von der Jury unter Vorsitz von US-Regisseur Steven Spielberg verliehen. 2012 gewann der Österreicher Michael Haneke mit seinem Drama „Liebe“, das Anfang dieses Jahres auch mit dem Oscar als bester nicht-englischsprachiger Film ausgezeichnet wurde.

In unserer Bildergalerie nehmen wir Sie mit zu den Vorbereitungen für die Verleihung der Goldenen Palme - klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie