A 81 bei Oberndorf Fahrzeuge kommen von glatter Fahrbahn ab

Die Glätte-Unfälle bei Oberndorf haben einen Sachschaden von mehr als 40.000 Euro verursacht. Foto: SDMG
Die Glätte-Unfälle bei Oberndorf haben einen Sachschaden von mehr als 40.000 Euro verursacht. Foto: SDMG

Zu früh die Sommerreifen montiert? Kurz hintereinander kracht es auf der A81 auf Höhe der Ausfahrt Oberndorf auf glatter und nasser Fahrbahn.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Oberndorf - Zehntausende Euro Sachschaden sind die Folge zweier nächtlicher Glätte-Unfälle auf der Autobahn 81 bei Oberndorf im Landkreis Rottweil. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen sagte, wurde bei den Unfällen niemand verletzt.

Kurz hintereinander hatte es auf der A81 auf Höhe der Ausfahrt Oberndorf in beiden Richtungen auf glatter und nasser Fahrbahn gekracht. Insgesamt drei Fahrzeuge kamen laut Polizei von der Fahrbahn ab. „Vermutlich weil sie schon Sommerreifen montiert hatten“, sagte die Sprecherin. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 40.000 Euro.

Auch in Hinterzarten (Breisgau-Hochschwarzwald) sorgte Glätte am frühen Dienstagmorgen für Verkehrsbehinderungen. Ein Lastwagen geriet ins Rutschen und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Unsere Empfehlung für Sie