A8 bei Denkendorf Überholmanöver geht schief

Auf der A 8 zwischen Esslingen und Wendlingen kam es am Montagabend zu einem Unfall wegen eines missglückten Überholmanövers. Foto: SDMG/SDMG / Kohls 10 Bilder
Auf der A 8 zwischen Esslingen und Wendlingen kam es am Montagabend zu einem Unfall wegen eines missglückten Überholmanövers. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein junger Autofahrer hat bei einem verunglückten Überholmanöver auf der A 8 zwischen Esslingen und Wendlingen einen Unfall mit 25 000 Euro Schaden und zwei Verletzten verursacht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Denkendorf -

Wie die zuständige Polizeidienststelle in Ludwigsburg bekannt gab, ereignete sich auf der A 8 gegen 22 Uhr am Montagabend ein Unfall mit rund 25 000 Euro Schaden und zwei verletzten Personen. Ein 21 Jahre alter VW Polo-Fahrer wollte laut Polizei einen von einer 21-Jährigen gefahrenen VW-Bus überholen, der auf der mittleren Spur unterwegs war.

Dabei passte der Mann jedoch offenbar seine Geschwindigkeit nicht an und fuhr so auf den Bus auf. Beide Fahrzeuge schleuderten dadurch nach rechts. Im weiteren Verlauf kamen die Pkw von der Fahrbahn ab und blieben nach Kollision mit der Leitplanke liegen.

Beide mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf 25 000 Euro beziffert. Beide Insassen des VW Bus mussten im Anschluss vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden. Bis alle Maßnahmen erledigt waren, musste die rechte Spur der Autobahn bis 23.45 Uhr gesperrt werden. Dadurch entstand ein Rückstau über zwei Kilometer.

 




Unsere Empfehlung für Sie