A8 bei Gruibingen Auffahrunfall im Autobahntunnel

Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde abgeschleppt (Symbolfoto). Foto: dpa/Patrick Seeger
Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde abgeschleppt (Symbolfoto). Foto: dpa/Patrick Seeger

Eine unaufmerksame Fahrerin hat am Sonntag in einem Tunnel auf der A8 bei Gruibingen einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen verursacht.

Volontäre: Felix Ogriseck (fog)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gruibingen - Auf der A8 bei Gruibingen (Landkreis Göppingen) hat eine 45-Jährige den stockenden Verkehr zu spät bemerkt und deshalb einen Auffahrunfall mit drei weiteren Fahrzeugen verursacht. Nach Angaben der Polizei gab es keine Verletzten.

Zwischen Aichelberg und Mühlhausen hatte am Sonntag gegen 11.30 Uhr demnach starker Verkehr auf der Autobahn in Fahrtrichtung München geherrscht. Im Tunnel bei Gruibingen kam der Verkehr zum Stillstand. Das habe die 45-Jährige mit ihrem Fiat zu spät bemerkt und sei einem Mercedes ins Heck gefahren.

Den schob es wiederum auf einen Toyota, welcher gegen ein weiteres Fahrzeug prallte, so die Polizei. Der Schaden wird auf insgesamt rund 17.000 Euro geschätzt. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin wurde abgeschleppt.

Unsere Empfehlung für Sie