A8 in Richtung Stuttgart Fahrbahn nach Unfall mit Marmorplatten wieder frei

Von jo, dpa 

Massive Verkehrsbehinderungen auf der A8 Richtung Stuttgart: Ein Lastwagen verliert 24 Tonnen Marmorsteine auf der Autobahn. Ein kilometerlanger Stau zieht sich bis in die Abendstunden.

Stau am Autobahnkreuz Stuttgart gibt es häufiger; diesmal sind Marmorplatten, die von einem Lkw gerutscht sind, der Grund. (Archivbild) Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb
Stau am Autobahnkreuz Stuttgart gibt es häufiger; diesmal sind Marmorplatten, die von einem Lkw gerutscht sind, der Grund. (Archivbild) Foto: 7aktuell.de/Oskar Eyb

Stuttgart - Marmorplatten sind von einem Transporter auf die A8 gestürzt und haben den Verkehr massiv behindert. Die 24 Tonnen schwere Ladung geriet ins Rutschen, als der 39 Jahre alte Fahrer bei Stuttgart bremste. Nach einer aufwendigen Bergung der trotz Beschädigungen immer noch hochwertigen Marmorplatten gab die Autobahnmeisterei Kirchheim/Teck gegen 18.55 Uhr die Fahrbahn wieder frei.

Ladung nicht ausreichend gesichert

Die Polizei vermutet, dass die Ladung am Montag nicht ausreichend gesichert war. Die Wand des Sattelzugs hielt dem Gewicht nicht stand und teilweise fielen die hochwertigen Platten auf die Fahrbahn. Die komplette Ladung musste danach umgeladen werden.

Der rechte Fahrstreifen, auf dem sich der Wagen befand, sowie der Standstreifen waren mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf bis zu zwölf Kilometern.

Sonderthemen