Abfallwirtschaft in der Region Gescheiterte Petition in Böblingen

Von wos 

Die Müllentsorgung im Kreis Böblingen fällt in der Region aus dem Rahmen. Einen Gelben Sack oder eine Gelbe Tonne gibt es nicht. Die Verpackungen können zu einem der 31 Wertstoffhöfe gebracht werden. 2012 wurde die Wertstofftonne mit einem orangefarbenen Deckel eingeführt. Gedacht ist sie für Metallgegenstände, kleine Elektrogeräte. Befüllen kann man sie auch mit Verpackungsmüll. Ihre Leerung kostet 3,50 Euro. Die Online-Petition eines Weil der Städter Unternehmers, auch im Kreis Böblingen den Gelben Sack einzuführen, hatte keinen Erfolg. Verbrannt wird der Restmüll seit 1999 in einem Restmüllheizkraftwerk in Böblingen. Betrieben wird es von einem Zweckverband. Der Biomüll landet in der Vergärungsanlage in Leonberg.

Sonderthemen