Alfred Schreuder Ex-Hoffenheim-Coach wird Co-Trainer beim FC Barcelona

Alfred Schreuder wird künftig beim FC Barcelona tätig sein. Foto: imago images/Thomas Pakusch
Alfred Schreuder wird künftig beim FC Barcelona tätig sein. Foto: imago images/Thomas Pakusch

Alfred Schreuder wird neuer Co-Trainer beim Starensemble des FC Barcelona. Der 47-Jährige stand in der abgelaufenen Bundesliga-Saison noch als Chefcoach bei der TSG Hoffenheim an der Seitenlinie.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Barcelona - Der spanische Fußball-Erstligist FC Barcelona hat den ehemaligen Bundesliga-Trainer Alfred Schreuder als Assistenten für den neuen Chefcoach Ronald Koeman verpflichtet. Der 47 Jahre alte Niederländer Schreuder, der zuletzt beim Bundesligisten TSG Hoffenheim unter Vertrag stand, komplettiert zusammen mit dem ehemaligen Barca-Stürmer Henrik Larsson das neue Trainerteam des Vereins. Beide unterschrieben Verträge bis 2022.

Schreuder wurde Anfang Juni überraschend vier Spieltage vor Ende der Bundesliga-Saison in Hoffenheim entlassen. Grund seien „Differenzen über die Ausrichtung des Klubs sowie den weiteren gemeinsamen Weg“ gewesen.

Am Montag hatte sich der spanische Renommierklub, der im Viertelfinale der Champions League am vergangenen Freitag in Lissabon 2:8 gegen Bayern München verloren hatte, von Coach Quique Setien getrennt. Am Mittwoch erfolgte die Verpflichtung von Schreuder-Landsmann Koeman.




Unsere Empfehlung für Sie