Allianz MTV Stuttgart Volleyballerinnen weiter auf Erfolgskurs

Krystal Rivers (Nr. 13) und ihre Stuttgarter Teamkolleginnen bejubeln auch einen Sieg gegen den VC Wiesbaden. Foto: Baumann
Krystal Rivers (Nr. 13) und ihre Stuttgarter Teamkolleginnen bejubeln auch einen Sieg gegen den VC Wiesbaden. Foto: Baumann

Mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen den VC Wiesbaden untermauern die Stuttgarterinnen die Tabellenführung in der Bundesliga und feiern den dritten Sieg innerhalb von sechs anstrengenden Tagen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Auch der Tabellenvierte VC Wiesbaden hat die Erfolgsserie der Volleyballerinnen von MTV Stuttgart in der Bundesliga nicht stoppen können. Die Mannschaft von Trainer Tore Aleksandersen setzte sich am Dienstagabend in der Stuttgarter Scharrena in etwas mehr als einer Stunde Spielzeit glatt mit 3:0 (25:18, 25:19, 25:18) gegen das Team aus der hessischen Landeshauptstadt durch, das am Wochenende im Pokal-Achtelfinale noch den Titelverteidiger Schweriner SC ausgeschaltet hatte.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Interview mit Trainer Tore Aleksandersen

Mit dem siebten Erfolg im siebten Saisonspiel haben die MTV-Frauen eine Serie von drei Spielen innerhalb von sechs Tagen mit drei Siegen abgeschlossen. Zuvor hatte sich das Team am vergangenen Mittwoch in Dresden mit 3:2 durchgesetzt, am Sonntag gelang im Pokal-Achtelfinale ein 3:0-Erfolg beim Zweitligisten BBSC Berlin.

„Das war ein richtig gutes Spiel heute, die Mannschaft hat konzentriert und aggressiv gespielt – und das, obwohl wir in den vergangenen Tagen mehr im Bus geschlafen haben als zu Hause“, zollte Coach Aleksandersen seinen Spielerinnen ein Lob. Er sei jedoch sehr froh, dass nun ein paar Tage Pause folgen. Der nächste Bundesliga-Auftritt der Stuttgarterinnen steht am 20. November bei den Ladies in Black Aachen an.

Unsere Empfehlung für Sie