Am Samstag im Sparkassen-Forum Maddin Schneider kommt nach Böblingen

Zwischen Witz und Wahnsinn: Comedy mit Maddin Schneider. Foto: Sandra Connah
Zwischen Witz und Wahnsinn: Comedy mit Maddin Schneider. Foto: Sandra Connah

Wenn Maddin Schneider „Aschebeschär“ sagt, bekommen seine Fans schon Lachkrämpfe. Der Hesse mit dem großen Mundart-Mundwerk ist seit Jahren auf Comedy-Bühnen und vor der Kamera erfolgreich. Am Samstag kommt er nach Böblingen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Maddin Schneider tritt seit mehr als 20 Jahren mit seiner hessischen Mundart-Comedy auf. Wenn er mit seinem gottgegeben XXL-Mundwerk das Wort „Aschebeschär“ ausspricht, biegen sich seine Fans schon vor Lachen.

Jetzt kommt er mit seinem Solo-Programm namens „Denke macht Koppweh!“ nach Böblingen. Am Samstag, 23. Oktober, um 20 Uhr tritt er im Sparkassen-Forum in der Bahnhofstraße auf. Bei seinem Auftritt gewährt der Komiker seinem Publikum einen freien Blick in sein Oberstübchen. Dort tummeln sich die aberwitzigsten Gedanken. Vom hessischen Säbelzahntiger bis zum gelben Sonntagssack – Maddin Schneiders absurde Ideen und Gedankengänge sind oft brüllend komisch. Dem Komiker selbst bereiten sie aber immer wieder „Koppweh“.

Wörscht Käs versus Best Käs

Was man dagegen tun kann, vermittelt Maddin Schneider auf hessisch-bodenständige Art. Unter anderem erklärt Schneider, warum wir uns meistens den „Wörscht Käs“ ausdenken anstelle des „Best Käs“. Außerdem gibt er nützliche Tipps für den Umgang mit negativen Gedankenmustern und unterrichtet in der sogenannten „Scheiß-druff-Programmierung“. Auch das Thema Resonanz wird anhand einfacher Fragestellungen beleuchtet: „Warum ziehe ich immer nur rothaarige Frauen mit Fleischwurst-Intoleranz in mein Leben? Warum leiden alle meine Partner am Schnarch-Knirsch-Syndrom?“ Am Ende will der Comedy-Künstler aber zeigen, dass die beste Art des Denkens das Nicht-Denken ist.

Karten im Vorkauf gibt es unter anderem beim Ticketservice der Kreiszeitung Böblinger Bote unter Telefon (0 70 31) 62 00 29.




Unsere Empfehlung für Sie