Angriff in Böblingen Brüder schlagen auf 17-Jährigen ein

Von red/pj 

Ein 17-Jähriger wird auf dem Parkplatz eines Discounters in Böblingen von zwei Jugendlichen angegriffen. Die mutmaßlichen Täter schlagen und treten ihr Opfer, ehe sie die Flucht ergreifen.

Sechs Streifenwagenbesatzungen rückten zu der Prügelei am Discounter in der Böblinger Rudolf-Diesel-Straße aus. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald
Sechs Streifenwagenbesatzungen rückten zu der Prügelei am Discounter in der Böblinger Rudolf-Diesel-Straße aus. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Böblingen - Ein 17-Jähriger ist am Freitagabend auf dem Parkplatz eines Discounters in Böblingen von einem 17- und einem 14-Jährigen angriffen und verletzt worden. Warum die beiden Brüder den 17-Jährigen mit Faustschlägen und Tritt traktierten, ist laut Polizei bislang unklar.

Die Tatverdächtigen seien nach der Tat vom Parkplatz in der Rudolf-Diesel-Straße geflüchtet, konnten im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung jedoch aufgegriffen werden.

Der angegriffene Jugendliche wurde vor Ort vom Rettungsdienst versorgt und anschließend zur Kontrolle in ein Krankenhaus verbracht. Er konnte das Krankenhaus am Samstagmorgen wieder verlassen. Bei dem Angriff gingen das Smartphone und die Kopfhörer des Opfers zu Bruch.