Ein Unbekannter schlägt einen 78-Jährigen an der U-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof nieder und bespuckt ihn. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart - Ein Unbekannter hat am Donnerstagnachmittag laut Polizei einen 78 Jahre alten Mann an der U-Bahn-Haltestelle Hauptbahnhof in Stuttgart-Mitte geschlagen, sodass dieser zu Boden gestürzt ist. Der 78-Jährige stand demnach gegen 16 Uhr am Bahnsteig hinter einer Frau mit einem Kinderwagen, um in die einfahrende U7 Richtung Mönchfeld einzusteigen. Als sich ein unbekannter Mann zwischen die beiden drängte, wies der 78-Jährige ihn darauf hin, dass er der Dame mit dem Kinderwagen den Vortritt lassen solle, so die Schilderung im Polizeibericht.

Der Unbekannte drehte sich demzufolge daraufhin um, schlug den Senior zu Boden, bespuckte und beleidigte ihn und flüchtete anschließend. Ob er zu Fuß flüchtete oder in die U-Bahn stieg, ist derzeit nicht bekannt. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Mann in ein Krankenhaus. Die Fahndung der alarmierten Beamten verliefen ohne Erfolg.

Polizei sucht auch die Frau mit dem Kinderwagen

Bei dem Unbekannten soll es sich um einen 18 bis 20 Jahre alten und 180 Zentimeter großen, hellhäutigen Mann mit sehr korpulenter Statur und kurzen Haaren handeln. Der Beschreibung nach hatte er ein auffällig ungepflegtes Erscheinungsbild, er trug eine dunkle Bomberjacke mit einem Mercedes-Stern-Emblem auf dem linken Arm und eine hellgraue Hose sowie eine weinrote Basecap und große weiße Kopfhörer.

Zeugen, insbesondere die unbekannte Frau mit dem Kinderwagen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990 3200 beim Polizeireviers 2 Wolframstraße zu melden.

3 Kommentare anzeigen