In einer Wäscherei in Schwaikheim hat es am Freitagnachmittag einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Ein Mitarbeiter wurde dabei unter einem großen Wäschetrockner eingeklemmt.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)

Am Freitagnachmittag hat es in der Dammstraße in Schwaikheim einen schweren Arbeitsunfall gegeben. Laut Sprechern der Feuerwehr hatte sich dort gegen 16 Uhr ein großer Industrie-Wäschetrockner zum Leeren geöffnet – offenbar geschieht dies automatisch. Dabei wurde ein 60 Jahre alter Mitarbeiter der Wäscherei zwischen dem Gehäuse des Trockners und anderen Gerätschaften eingeklemmt.

Die Schwaikheimer Feuerwehr rettet den Eingeklemmten

„Seine Kollegen hörten Hilfeschreie und stützten den Trockner ab, um ihm Luft zu verschaffen“, so ein Feuerwehrsprecher. Die Feuerwehr konnte das zum Öffnen gekippte Gerät mit einer hydraulischen Winde anheben, um den Mann zu retten. Wegen seiner Verletzungen wurde er von Notarzt und Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Die Schwere der Verletzungen war bei Redaktionsschluss unklar.

Lesen Sie mehr zum Thema

Schwaikheim Rems-Murr-Kreis Polizei