Auffahrunfall am Stauende Vierköpfige Familie bei Sindelfingen leicht verletzt

Im Kleintransporter des 29-Jährigen saßen acht Personen. Foto: Eibner-Pressefoto/Deutzmann
Im Kleintransporter des 29-Jährigen saßen acht Personen. Foto: Eibner-Pressefoto/Deutzmann

Ein 29-Jähriger Fahrer fährt auf der BAB 8 bei Sindelfingen auf die linke Spur und bemerkt zu spät, dass es sich vor ihm staut. Er fährt einem Mercedes auf – die Familie im Auto wird verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Zu einem Auffahrunfall an einem Stauende ist es am Sonntagabend gegen 19.25 Uhr auf der Bundesautobahn 8 (BAB 8) auf Höhe des Rastplatzes „Sommerhofen“ gekommen. Dies berichtet die Polizei. Ein 29-jähriger Fiat-Fahrer befuhr die BAB 8 in Fahrtrichtung Karlsruhe auf dem linken Fahrstreifen. Ein vorausfahrender Mercedes bremste an einem dortigen Stauende ab. Dies bemerkte der 29-Jährige jedoch mutmaßlich zu spät und fuhr auf den Mercedes auf.

Vierköpfige Familie leicht verletzt

Durch die Kollision wurden alle vier Insassen im Mercedes, der 35 Jahre alte Fahrer, seine 34-jährige Beifahrerin, sowie zwei fünf und zwei Jahre alte Kinder, leicht verletzt. Sowohl der mit acht Personen besetzte Fiat-Kleintransporter, als auch der Mercedes waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Der linke Fahrstreifen blieb laut Polizeibericht bis gegen 21.20 Uhr gesperrt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 13 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie