Baden-Württemberg Wegen vieler Unfälle – kostenlose Pedelec-Trainings gestartet

 Ziel ist, das Fahren mit Pedelecs sicherer zu machen (Symbolbild). Foto: imago images/Fotostand / Reiss
 Ziel ist, das Fahren mit Pedelecs sicherer zu machen (Symbolbild). Foto: imago images/Fotostand / Reiss

Immer wieder hört und liest man von Pedelec-Unfällen in Baden-Württemberg. Das soll sich ändern – durch kostenlose Fahrsicherheitstrainings.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Vor dem Hintergrund steigender Unfallzahlen können Pedelec-Fahrer in Baden-Württemberg künftig kostenlose Fahrsicherheitstrainings besuchen. In vielen Städten und Gemeinden seien die Trainings mittlerweile buchbar, teilten der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Baden-Württemberg und der Württembergische Radsportverband am Montag mit. 

Im nächsten Jahr sollen weitere Regionen hinzukommen. Ziel sei, das Fahren mit Pedelecs sicherer zu machen. Finanziert werden die Trainings vom Verkehrsministerium in Stuttgart. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes verunglückten im vergangenen Jahr 2701 Menschen mit ihren elektrounterstützten Fahrrädern. Das sind 42,4 Prozent mehr als 2019.

Unsere Empfehlung für Sie