Bahnhof Stuttgart-Feuerbach Bauarbeiten schränken Zug- und S-Bahnverkehr ein

Von red 

Die Bauarbeiten für Stuttgart 21 im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach gehen weiter. Dadurch ist der Zug- und S-Bahnverkehr vor allem für Pendler erheblich eingeschränkt.

Die Bauarbeiten im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach gehen weiter. Der Zugverkehr ist dadurch stark eingeschränkt. (Symbolfoto) Foto: dpa
Die Bauarbeiten im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach gehen weiter. Der Zugverkehr ist dadurch stark eingeschränkt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart-Feuerbach - Zugpendler müssen starke Nerven haben: Durch die Arbeiten der DB Projekt Stuttgart–Ulm GmbH im Bahnhof Stuttgart-Feuerbach ist der Zugverkehr an den Wochenenden vom 23. Januar bis 6. März 2017 und am 26. und 27. Januar stark eingeschränkt.

Wie die Deutsche Bahn mitteilt, gehen die Bauarbeiten für Stuttgart 21 am Bahnhof Stuttgart-Feuerbach weiter. Dabei wird die Bahnstrecke zum neuen Hauptbahnhof hergestellt und vor Ort an die bestehenden Gleise angebunden. Die Arbeiten finden vom 23. Januar bis 6. März 2017 statt. Auswirkungen auf den Zugverkehr gibt es vor allem an den Wochenenden und am 26. und 27. Januar, unter der Woche.

Vor allem S-Bahnen betroffen

Wegen den anstehenden Arbeiten stehen nur zwei statt vier Gleise zwischen Stuttgart-Zuffenhausen und Stuttgart-Nord zur Verfügung. Es kommt zu Fahrplanänderungen mit teilweise starken Beeinträchtigungen im Zugverkehr.

Für Pendler ist besonders der S-Bahn-Verkehr auf den Linien S4, S5 und S6/S60 betroffen: Die S4 und S5 fahren ganztags nur im Halbstundentakt und die S6/S60 fahren nur im Abschnitt Böblingen/Weil der Stadt und Zuffenhausen und entfallen zwischen Zuffenhausen und Schwabstraße.

Sonderthemen