Bahnhofstrog für Stuttgart 21 360-Grad-Kugelpanorama der Baustelle

Von SIR 

Für den Betontrog des Tiefbahnhofs, das Herzstück des Bahnprojekts Stuttgart 21, wird eine gewaltige Baustelle benötigt. Am besten sieht man die Dimensionen von oben - wir sind auf den Bahnhofsturm gestiegen.

Direkt neben dem alten Kopfbahnhof wird die gewaltige Baugrube für den Tiefbahnhof von Stuttgart 21 ausgehoben. Foto: 7aktuell.de/Eyb
Direkt neben dem alten Kopfbahnhof wird die gewaltige Baugrube für den Tiefbahnhof von Stuttgart 21 ausgehoben. Foto: 7aktuell.de/Eyb

Für den Betontrog des Tiefbahnhofs, das Herzstück des Bahnprojekts Stuttgart 21, wird eine gewaltige Baustelle benötigt. Am besten sieht man die Dimensionen von oben - wir sind auf den Bahnhofsturm gestiegen.

Stuttgart - Eine gewaltige Baugrube mitten in der Stadt: Am Dienstag beginnen im Stuttgarter Schlossgarten die Arbeiten für den Tiefbahnhof, dem Herzstück des umstrittenen Bahnprojekts Stuttgart 21. Fast 900 Meter lang wird der Betontrog, 20 Millionen Tonnen Erde müssen abgebaggert werden. Über Jahre wird die Baustelle und der dazugehörige Baulärm zum Alltag der Stuttgarter gehören - Gegner des Milliardenprojekts haben daher für Dienstag bereits Proteste angekündigt.

Einen 360-Grad-Rundblick vom Bahnhofsturm über die Großbaustelle hat unser Fototeam aufgenommen. Machen Sie sich selbst ein Bild:

Im Vollbild - auch für unsere mobilen Nutzer