Baustelle in Gerlingen Bauarbeiter stürzt sieben Meter in die Tiefe

Von Sabrina Höbel 

Auf einer großen Baustelle an der Gerlinger Dieselstraße ist ein Arbeiter sieben Meter tief gestürzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Krankenhaus.

Der Mann fiel auf der Baustelle sieben Meter in die Tiefe. Foto: 7aktuell.de/NR 5 Bilder
Der Mann fiel auf der Baustelle sieben Meter in die Tiefe. Foto: 7aktuell.de/NR

Gerlingen - Ein Bauarbeiter ist am Freitagmorgen auf einer Baustelle in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall auf einem Areal an der Dieselstraße gegen 9.40 Uhr. Der Mann fiel mutmaßlich von der Leiter, so die Beamten.

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt. Der Mann verletzte sich bei dem Fall schwer und wurde von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Großer Gebäudekomplex im Entstehen

Auf dem ehemaligen Gelände des Pharmaunternehmens Salutas in Gerlingen entsteht zur Zeit ein großer Gebäudekomplex. Hauptmieter wird der Technologiekonzern Bosch sein. Die Münchner Projektfirma Gieag Immobilien investiert rund 80 Millionen Euro in die vier Bürohäuser.