Der ASV Schorndorf ist Ausrichter der ersten offenen württembergischen Meisterschaften im Beach-Wrestling. 24 Männer haben im Ziegelei-Seebad in Schorndorf miteinander gerungen

Fellbach: Eva Herschmann (eha)

Niklas Hassler von der KG Dewangen/Fachsenfeld hat auf Sand die schnelle Entscheidung gesucht. Ein beherzter Griff und Ruslan Kudrynets vom ASV Schorndorf verlor das Gleichgewicht. Im Finale der Gewichtsklasse bis 80 Kilogramm legte er mit einem Schleuderwurf den Lokalmatador, der für die Schorndorfer in der Bundesliga ringt, aufs Kreuz. Auch wenn der Titel des offenen württembergischen Meisters in der am stärksten besetzten Gewichtsklasse an den Gast aus dem Ostalbkreis ging, war Sedat Sefsay, der Sportvorstand des austragenden Athletiksportvereins, rundum zufrieden mit den ersten offiziellen Titelkämpfen im Beach-Wrestling auf deutschem Sand. „Die Mischung aus Sport und Party kommt einfach gut an“, sagte Sedat Sefsay.