Neue Beginner-Platte „Advanced Chemistry“ Die größten Hits im Schnelldurchlauf

Die Beginner: Jan Delay (v.l.n.r.), Denyo und DJ Mad. Foto: dpa-Zentralbild
Die Beginner: Jan Delay (v.l.n.r.), Denyo und DJ Mad. Foto: dpa-Zentralbild

Am Samstag veröffentlichen die Hamburger Hip-Hop-Legenden "Die Beginner" mit „Advanced Chemistry“ nach 13 Jahren wieder ein neues Album. Mit dieser Playlist sind Sie perfekt eingestimmt auf die neue Platte von Jan Delay, Denyo und DJ Mad.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Hamburg - 13 Jahre Warten haben ein Ende: Mit „Advanced Chemistry“ kommt am 26. August endlich das vierte Album der Beginner in die Läden und damit keinen Augenblick zu früh. Die erste Vorab-Single „Ahnma“ hatte die Hörerschaft noch gespalten. Hauptkritikpunkt war zumeist der Gastpart von Straßenrapper Gzuz, der vielen Deutschrap-Puristen ein Dorn im Auge war. Die darauf folgende Hip-Hop-Geschichtsstunde im Video zur zweiten Single „Es war einmal“ stimmte dann aber die meisten wieder versöhnlich. Ob das nach den Deutschrap-Pionieren „Advanced Chemistry“ benannte Album es schaffen wird, wie „Bambule“ bis in die Mitte der Gesellschaft vorzudringen, wird sich zeigen. Das Video zu „Es war einmal“ wurde immerhin schon anderthalb Millionen mal angeklickt und seit dem Wochenende ist in den Clubs kein Wunsch so präsent wie: „Beginner!“ Grund genug sich noch einmal durch die 20-Jährige Bandgeschichte zu hören.

1996 kam mit „Flashnizm“ das noch ziemlich verstrahlte, erste Album der Absoluten Beginner in die Läden. Mit dabei die Single „Natural Born Chillas:“

1998 kam mit dem zweiten Album „Bambule“ der erste große Erfolg. Auch heute noch gilt „Bambule“ als eines der besten Deutschrap-Alben aller Zeiten. Darauf finden sich die Singles „Hammerhart“....

...“Rock On“...

...„Liebeslied“...

...und die ewige Beginner-Hymne „Füchse.“

Nach fünf Jahren Pause lieferten die Beginner 2003 mit dem Album „Blast Action Heroes“ das erste Deutschrap Album, das es bis an die Spitze der Charts schaffte. Die Singles „Gustav Gans“...

...und „Fäule“ sind seitdem aus dem Beginner-Kanon nicht mehr wegzudenken.

2016 polarisiert die erste Single „Ahnma“ vom „Advanced Chemistry“-Album. Grund: Gzuz.

Das witzige „Es war einmal“-Video wird dann wieder von allen Seiten gefeiert:

Bonus: Von den Heidelbergern „Advanced Chemistry“ haben sich die Beginner den Namen für’s neue Album geborgt. Das Sample in ihrem einzigen Hit „Fremd im eigenen Land“ ist übrigens die Erkennungsmelodie von „Spiegel-TV“:




Unsere Empfehlung für Sie