Drei Autos liefern sich auf der A 81 bei Ludwigsburg ein illegales Rennen. Die Polizei stoppt zwei der Raser kurz vor Stuttgart. Ihre Führerscheine sind die Männer los.

Wegen eines verbotenen Autorennens auf der Autobahn 81 bei Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg) ermittelt die Polizei nun gegen zwei 21- und 31-Jährige Männer. Der Mercedes und der BMW-Fahrer hatten sich – gemeinsam mit einem weiteren Mercedes-Fahrer, der der Polizei entwischte – in der Nacht zum Sonntag zwischen den Ausfahrten Pleidelsheim und Ludwigsburg-Nord bei extrem hohem Tempo immer wieder gegenseitig überholt und ausgebremst. Ein Zeuge alarmierte gegen 0.50 Uhr die Polizei.

In Zuffenhausen fuhren die drei von der Autobahn ab und weiter auf der B 10 in Richtung Stuttgart. Kurz darauf stoppten Beamte zwei der drei Raser. Der 21-Jährige und der 31-Jährige mussten an Ort und Stelle ihre Führerscheine abgeben, außerdem wurde das Mobiltelefon des 21-jährigen beschlagnahmt. Die Ermittlungen zu dem Rennen dauern an. Die Verkehrspolizeiinspektion nimmt unter der Nummer 07 11/68 69 0 weitere Hinweise entgegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Autorennen A81 Autobahn