Beim Engelbergtunnel Ein Toter bei schwerem Unfall auf der A81 – Sperrung Richtung Heilbronn

Von red/hej 

Am Freitagabend kommt es auf der A81 zwischen dem Engelbergtunnel und Feuerbach zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Mensch stirbt. Die Autobahn Fahrtrichtung Heilbronn war zeitweise voll gesperrt.

Am Freitagabend gab es auf der A81 einen schweren Unfall. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 4 Bilder
Am Freitagabend gab es auf der A81 einen schweren Unfall. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Feuerbach - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A81 zwischen dem Engelbergtunnel und Feuerbach (Landkreis Ludwigsburg) ist ein Mensch gestorben. Die Autobahn in Richtung Heilbronn war zeitweise voll gesperrt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei kam es auf Höhe des Parkplatzes „Gerlinger Höhe“ im stockenden Verkehr zu dem Auffahrunfall an dem zwei Sattelzüge und zwei Pkw beteiligt waren. Ein Sattelzug, der den rechten Fahrstreifen befuhr, hatte aufgrund der Verkehrslage verlangsamt. Ein nachfolgender 28-jähriger Nissan-Fahrer verlangsamte ebenfalls. Ein hinter dem Nissan folgender weiterer Sattelzug fuhr aus bislang noch ungeklärter Ursache auf den Nissan auf und schob diesen auf den sich davor befindlichen Sattelzug.

Der 28-jährige Nissan-Fahrer wurde dabei getötet. Anschließend fuhr noch ein Audi in die Unfallstelle. Bis in die Nacht waren Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, des Technischen Hilfswerks und der Polizei im Einsatz. Zeitweise kam es zu einem Stau von acht Kilometern. In der Gegenrichtung gab es etwa zwei Kilometer Stau durch Schaulustige. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern an.