Biennale Sindeflingen Mehr Plätze für If you wanted to

Sänger und Gitarrist Joachim Kupke tritt mit der Band If you wanted to auf dem Herrenwäldlesberg auf. Foto: Otto Stüven/Otto Stüven
Sänger und Gitarrist Joachim Kupke tritt mit der Band If you wanted to auf dem Herrenwäldlesberg auf. Foto: Otto Stüven/Otto Stüven

Für das Konzert der Band If you wanted to am Samstag auf dem Herrenwäldlesberg erweitert die Stadt Sindelfingen die Sitzplatzkapazität. Bei nun 80 zugelassenen Zuschauern sind noch Plätze freigeworden. Besucher brauchen allerdings einen 3-G-Nachweis.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Sindelfingen - Die Band If you wanted to um den Frontmann und Sindelfinger Künstler Joachim Kupke gibt am Samstag, 10. Juli, um 20 Uhr im Rahmen der Biennale ein Konzert auf der Naturbühne des Herrenwäldlesbergs. Speziell zum Festivalmotto „ Märchenhaftes Sindelfingen“ präsentiert die Schauspielerin Sarah Kupke dabei zwei Märchenlesungen in englischer Sprache. Wegen weiterhin niedriger Inzidenz hat das Kulturamt die maximale Zuschauerzahl auf 80 Personen erhöht. Deshalb sind bei dem ursprünglich ausverkauften Konzert einige weitere Plätze erhältlich.

Das Kulturamt weist allerdings darauf hin, dass für den Konzertbesuch ein 3G-Nachweis notwendig ist. Bei Regen findet die Veranstaltung im Odeon der Musikschule statt. Die selbe Vorgabe und auch die selbe Ausweichmöglichkeit gilt für das Konzert der Irish-Folk-Band Colludie Stone, die am Montag, 12. Juli, um 19.30 Uhr auf der Naturbühne am Herrenwäldlesberg spielt.




Unsere Empfehlung für Sie