Bisingen Betrunkener Autofahrer übergibt sich während Polizeikontrolle

Von red/dpa/lsw 

Ein Mann gerät in eine Polizeikontrolle und übergibt sich. Zu seinem Glück nicht im Streifenwagen, betont die Polizei.

Fast hätte sich der Mann auch im Streifenwagen auf dem Weg ins Krankenhaus übergeben. Foto: dpa
Fast hätte sich der Mann auch im Streifenwagen auf dem Weg ins Krankenhaus übergeben. Foto: dpa

Bisingen - Ein stark betrunkener Autofahrer hat sich während einer Polizeikontrolle in Bisingen (Zollernalbkreis) mehrfach vor Polizeibeamten übergeben. Auch auf der anschließenden Fahrt zur Blutabnahme ins Krankenhaus musste die Streife mehrfach am Straßenrand anhalten, weil der 59-Jährige würgen musste, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. „Wenn er sich im Streifenwagen übergeben hätte, wäre es richtig teuer geworden“, sagte eine Polizeisprecherin. Dann hätte der Mann nämlich die Reinigung übernehmen müssen.

Ein Autofahrer hatte die Polizei am Dienstagabend auf den Mann aufmerksam gemacht, als dieser in Schlangenlinien auf der B27 unterwegs war. Über das Nummernschild kamen die Beamten dem Mann schnell auf die Schliche. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit.