Blaulicht, 24. Oktober Trunkenheitsfahrt endet an Hauswand

 Foto: dpa
Foto: dpa

29-Jähriger verliert Kontrolle über BMW und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart und Region.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gemmrigheim: Zu tief ins Glas geschaut hat nach Angaben der Polizei ein 29 Jahre alter Autofahrer, der am Sonntagabend in Gemmrigheim (Kreis Ludwigsburg) einen folgenschweren Unfall verursacht hat: Der 29-Jährige kam in der Forststraße mit seinem BMW von der Fahrbahn ab, fuhr über einen Grünstreifen, durchbrach eine Hecke, rammte eine geparkte Mercedes C-Klasse, die gegen ein Gartenhaus geschoben wurde, und prallte schließlich gegen eine Hauswand.

Der 29-Jährige und sein 28 Jahre alter Beifahrer blieben unverletzt. Beide Autos wurden bei dem Unfall total beschädigt. Die Polizei schätzt die Höhe des Sachschadens an den Fahrzeugen auf jeweils etwa 5000 Euro, am demolierten Gartenhaus auf 1000 Euro und an der Hauswand auf etwa 4000 Euro. Dem deutlich alkoholisierten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde einbehalten. 

Unsere Empfehlung für Sie