Blaulicht aus der Region Stuttgart 15. Dezember: Polizeibilanz des Elektrofestivals

Von SIR 

Tanzen, Feiern, Drogen nehmen - die Polizei hat auf dem Stuttgart Electronic Music Festival unter anderem Ecstasy und Kokain beschlagnahmt. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Die Polizei hat am Wochenende Besucher des Elektronik-Festivals SEMF in Leinfelden-Echterdingen unter anderem auf Drogen kontrolliert. Foto: 7aktuell.de | Daniel Jüptner
Die Polizei hat am Wochenende Besucher des Elektronik-Festivals SEMF in Leinfelden-Echterdingen unter anderem auf Drogen kontrolliert. Foto: 7aktuell.de | Daniel Jüptner

Leinfelden-Echterdingen: Im Rahmen des Stuttgart Electronic Music Festival (SEMF) hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag auf der Landesmesse in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) Drogenkontrollen durchgeführt.

Wie die Beamten berichten, stellten sie dabei 201 Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Es wurden 114 Gramm Amphetamin, 232 XTC-Tabletten, zehn Gramm Kokain, 120 Gramm Marihuana sowie eine Kleinmenge an LSD und Haschisch sichergestellt. Das ist in etwa so viel wie im vergangenen Jahr. Weiterhin mussten die Polizisten eine Anzeige wegen Diebstahls, zwei wegen Körperverletzungsdelikten und einmal wegen einer sexuellen Nötigung aufnehmen.

Die Beamten überprüften die Festivalbesucher auf An- und Abfahrtswegen der Neuen Landesmesse und in den Hallen. Über 17.000 Fans elektronischer Musik hatten laut Veranstalter das Festival besucht. Hier sehen Sie die Bilder des Festivals.