Wie die Polizei berichtet, löste gegen 1.30 Uhr ein Rachmelder in der Firmenhalle in der Mörikestraße aus. 40 Feuerwehrleute rückten an und stellten fest, dass im Aufenthaltsraum gegrillt worden war. Rund 40 Mitarbeiter mussten aus der Halle ins Freie gebracht werden. 20 Minuten später konnten sie an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Verletzt wurde niemand, es entstand auch kein Sachschaden.