Blaulicht aus der Region Stuttgart Winnenden: 75-Jähriger in Auto eingeklemmt

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Winnenden: Ein 75-Jähriger ist am Dienstagmittag bei einem Unfall auf der Südumgehung von Winnenden (Rems-Murr-Kreis) in seinem Auto eingeklemmt worden.

 

Wie die Polizei meldet, war der Opel-Fahrer gegen 11.20 Uhr von Breuningsweiler aus in die Südumgehung eingebogen. Dabei hatte er einen 49-jährigen Citroen-Fahrer übersehen, der in Richtung Breuningsweiler unterwegs war.

Die Autos stießen im Einmündungsbereich zusammen. Die Freiwillige Feuerwehr Winnenden musste den schwerverletzten Opel-Fahrer aus seinem total beschädigten Auto bergen. Der Citroen-Fahrer blieb unverletzt.

Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Straße musste während der Unfallaufnahme halbseitig und bei der Bergung zeitweise ganz gesperrt werden.

Der Verletzte kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.  




Unsere Empfehlung für Sie