Blaulicht aus der Region Stuttgart Wendlingen: Kreisstraße wegen Lkw-Brand gesperrt

Von SIR 

Wendlingen: Ein brennender Lkw hat in der Nacht auf Samstag zur mehrstündigen Sperrung der Kreisstraße 1219 zwischen Wendlingen und Unterensingen (Kreis Esslingen) geführt.

Laut Polizei war 56-jährige Lastwagenfahrer mit Anhänger in den frühen Morgenstunden unterwegs nach Wendlingen. Als er die B 313 an der Anschlussstelle Wendlingen verließ, bemerkte er ein Feuer auf der Ladefläche des Lkw. Auf der Kreisstraße 1219 zwischen Wendlingen und Unterensingen hielt er deshalb an. Zusammen mit der hinzugerufenen Feuerwehr konnte der Fahrer noch den Anhänger abkoppeln bevor das Feuer auf das gesamte Zugfahrzeug übergriff.

Die Feuerwehr Wendlingen, die  mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz war, konnte nicht mehr verhindern, dass das gesamte Führerhaus ausbrannte und die Ladung aus Büchern den Flammen zum Opfer fiel oder beschädigt wurde. Die Oberfläche des Straßenbelags wurde durch die Hitze ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro.

Da der Verdacht bestand, dass der Lkw-Fahrer Rauch eingeatmet hatte, wurde er vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die K 1219 musste während der Löscharbeiten und den anschließenden Bergungsmaßnahmen bis 7.45 Uhr voll gesperrt werden. Es kam zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Sonderthemen