Blaulicht aus der Region Stuttgart Leinfelden-Echterdingen: 80.000 Euro Schaden nach Brand

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leinfelden-Echterdingen: Die Feuerwehr hat am Mittwochmittag zu einem Schwelbrand in Leinfelden-Echterdingen (Kreis Esslingen) ausrücken müssen.

Wie die Polizei berichtet, drang gegen 11.30 Uhr dichter Qualm aus einem Wohnhaus im Vogelherdweg. Der Schwelbrand breitete sich am dem Dach des Hauses rasch aus, gegen 12.30 Uhr konnten die alarmierten Feuerwehrleute jedoch das gesamte Feuer löschen. Die Bewohner waren zur Unglückszeit außer Haus. Mit hoher Wahrscheinlichkeit löste ein technischer Defekt an einem Elektrolüfter des angebauten Wintergartens den Brand aus, der dann auf das Dach des Hauses überging.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 80.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie