Blaulicht aus der Region Stuttgart Kriminaltechniker ermitteln nach Doppelhaus-Brand

Von red 

47 Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am Samstagmorgen ausgerückt, um den Brand einer Doppelhaushälfte in Neckarhausen unter Kontrolle zu bringen. Kriminaltechniker haben die Ermittlungen aufgenommen. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.
 

Zu einem Großeinsatz musste die Feuerwehr am Samstagmorgen in Neckarhausen anrücken. Dort hatte es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Doppelhaushälte gebrannt. (Symbolbild) Foto: dpa
Zu einem Großeinsatz musste die Feuerwehr am Samstagmorgen in Neckarhausen anrücken. Dort hatte es aus bislang ungeklärter Ursache in einer Doppelhaushälte gebrannt. (Symbolbild) Foto: dpa

Neckarhausen: Mit einem Großaufgebot sind Feuerwehr und Polizei am Samstagvormittag in Nürtingen-Neckarhausen (Kreis Esslingen) im Einsatz gewesen, weil dort eine Doppelhaushälfte gebrannt hatte.

Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein Nachbar gegen 10.30 Uhr, dass es im Bereich des Daches einer Doppelhaushälfte in der Hirschstraße stark rauchte. Er verständigte nicht nur die Feuerwehr, sondern auch die Bewohner des Hauses, die das Haus glücklicherweise unverletzt verlassen konnten.

Die Feuerwehr, die mit zehn Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften vor Ort war, konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf den benachbarten Gebäudeteil dadurch verhindern.

Dennoch ist ein Teil des Hauses nach dem Brand nun nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden wird auf mindestens 60.000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Sonderthemen