Blaulicht aus der Region Stuttgart Nach Streit Polizisten mit Messer bedroht

Von red 

Ein Streit zwischen einem jungen Paar eskaliert in Grafenau. Als die junge Frau droht, sich etwas anzutun, wird die Polizei alarmiert – diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Nach einem Beziehungsstreit musste die Polizei am Sonntag nach Grafenau ausrücken. Foto: dpa/Symbolbild
Nach einem Beziehungsstreit musste die Polizei am Sonntag nach Grafenau ausrücken. Foto: dpa/Symbolbild

Grafenau - Nach einer Auseinandersetzung soll eine 23-Jährige am Sonntagabend in Grafenau (Kreis Böblingen) Polizisten mit einem Messer bedroht haben.

Wie die Polizei mitteilt, war es zwischen der jungen Frau und ihrem 24-jährigen Partner in der gemeinsamen Wohnung zu einem Streit und dann zu Handgreiflichkeiten gekommen, bei denen der junge Mann leicht verletzt wurde. Als die 23-Jährige ankündigte, sich etwas anzutun, verließ ihr Freund die Wohnung und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten gegen 19.50 Uhr die Wohnung betraten, hielt sich die junge Frau mit einem Messer in der Hand in der Küche auf. Der Aufforderung, das Messer wegzulegen, kam sie nicht nach. Stattdessen soll sie die Polizisten damit bedroht haben und auf sie zugegangen sein. Erst als die Polizisten drohten, von der Schusswaffe Gebrauch zu machen, legte die Frau schließlich das Messer weg. Die Polizisten nahmen die stark betrunkene Frau in Gewahrsam und verständigten den Rettungsdienst, der sie in ein Krankenhaus brachte. Da sie sich vehement zur Wehr setzte, wurden ihr Handschellen angelegt.

Während des Transports soll die 23-Jährige einen Polizisten bespuckt und später im Krankenhaus seine Kollegin beleidigt haben. Sie muss nun mit Anzeigen wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Sonderthemen



Veranstaltungen