Blaulicht aus Stuttgart 15. September: Erst geschlagen, dann iPhone geklaut

Von SIR 

Drei Männer werden in der Nacht in Stuttgart-Mitte angerempelt, geschlagen und beklaut. Täter flüchten in Richtugn Neue Brücke.

Symbolbild Foto: Bundespolizei/Symbolbild
Symbolbild Foto: Bundespolizei/Symbolbild

Stuttgart-Mitte: Opfer eines räuberischen Diebstahls sind drei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren am Samstag um 1.30 Uhr in der Schmale Straße in Stuttgart-Mitte geworden. Das meldet die Polizei.

Die Männer wurden zunächst unvermittelt aus einer entgegenkommenden Personengruppe angerempelt. Im weiteren Verlauf schlugen drei Personen auf die Männer ein, dabei fiel einem 22-Jährigen das iPhone auf den Boden, das einer der Angreifer an sich nahm. Als der Besitzer sein iPhone zurückforderte, schlugen die Täter erneut auf ihn ein und flüchteten anschließend in Richtung Neue Brücke.

Der iPhone-Besitzer wurde bei dem Angriff verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die Täter sind zwischen 18 und 21 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß. Einer hatte blonde Haare, die seitlich kurz geschnitten waren. Er trug einen blauen Kapuzenpulli und eine helle Jeansjacke.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0711/8990-5641 entgegen.