Blaulicht aus Stuttgart 18. Mai: Fahrrad fällt von Autodach

Auf der A8 verliert ein 45-Jähriger ein Fahrrad, das auf seinem Auto befestigt war, und löst damit eine Kettenreaktion aus - weitere Meldungen der Polizei. Foto: dpa (Symbolbild)
Auf der A8 verliert ein 45-Jähriger ein Fahrrad, das auf seinem Auto befestigt war, und löst damit eine Kettenreaktion aus - weitere Meldungen der Polizei. Foto: dpa (Symbolbild)

Auf der A8 verliert ein 45-Jähriger ein Fahrrad, das auf seinem Auto befestigt war, und löst damit eine Kettenreaktion aus - weitere Meldungen der Polizei.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Möhringen: Ein 45 Jahre alter Peugeot-Fahrer hat in der Nacht zum Samstag ein nicht ordnungsgemäß befestigtes Fahrrad auf der Autobahn 8 bei Möhringen verloren und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht.

Wie die Polizei berichtete, transportierte der 45-Jährige das Fahrrad auf dem Dach des Peugeot. Gegen 1.50 Uhr fiel das Rad während der Fahrt vom Dach des Autos und verkeilte sich derart unter dem Opel eines 56-Jährigen, der hinter dem Peugeot fuhr, dass dieser auf der rechten Fahrspur zum Stillstand kam.

Nachdem sich der 56 Jahre alte Opel-Fahrer hinter die Leitplanke begeben hatte, um die Polizei zu rufen, krachte ein 54-Jähriger mit seinem Lastwagen in den Opel und schob diesen gegen die Leitplanken. Am Lastwagen entstand Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro, am Opel entstand Totalschaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Die Reifen eines Wohnmobils wurden außerdem beschädigt, als es über Trümmerteile fuhr. Da aus dem Opel Flüssigkeit austrat, kamen die Feuerwehr sowie die Autobahnmeisterei zum Einsatz. Vier von fünf Fahrspuren mussten für die Dauer der Reinigung und Räumung kurzzeitig gesperrt werden.




Unsere Empfehlung für Sie