Ein 19 Jahre alter Mann ist nach dem Besuch einer Diskothek an der Königstraße von mehreren Personen genötigt worden, sein Geld herauszugeben – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Stuttgart-Mitte - Ein 19-Jähriger ist am Neujahrsmorgen Opfer eines Raubüberfalls an der Königstraße in Stuttgart-Mitte geworden.

Der alkoholisiere Mann wurde laut Polizei gegen 5.30 Uhr beim Verlassen einer Diskothek von einer vier- bis fünfköpfigen Personengruppe angesprochen, in den Schwitzkasten genommen und unter Androhung von Schlägen genötigt, sein Geld herauszugeben. Daraufhin händigte der Eingeschüchterte den Tätern einen geringen Geldbetrag sowie seine dunkle Wollmütze aus. Anschließend flüchtete die Gruppe.

Der Beschreibung des Geschädigten zufolge, waren die Personen dunkel bekleidet, zwei Männer hatten Glatzen, einer davon mit rötlichem Haaransatz, ein Täter trug zudem eine schwarze Wollmütze mit hellem Schriftzug „easy“, eine Person soll weiblich gewesen sein.

Zeugenhinweise nimmt Kriminalpolizei unter der Rufnummer 8990-5778 entgegen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Raubüberfall Einbruch