Blaulicht aus Stuttgart 21. Februar: Achtjähriger prallt gegen Stadtbahn

Von SIR 

Ein Achtjähriger prallt in Sillenbuch mit seinem Roller an der Haltestelle Schemppstraße auf eine gerade einfahrende U7 und wird leicht verletzt - und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Glück im Unglück hat ein achtjähriger Bub am Freitag in Sillenbuch, als er mit seinem Roller gegen eine Stadtbahn prallt. Der Junge wird nur leicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe
Glück im Unglück hat ein achtjähriger Bub am Freitag in Sillenbuch, als er mit seinem Roller gegen eine Stadtbahn prallt. Der Junge wird nur leicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: FRIEBE|PR/ Sven Friebe

Stuttgart-Sillenbuch: Ein acht Jahre alter Bub ist am Freitagmittag an der Stadtbahnhaltestelle Schemppstraße in Stuttgart-Sillenbuch mit seinem Roller gestürzt, gegen eine einfahrende Stadtbahn U7 gefallen und hat sich leichte Verletzungen zugezogen.

Laut Polizeiangaben war der Junge um 13.15 Uhr mit seinem Roller auf der Kirchheimer Straße am Bahnsteig der Haltestelle Schemppstraße unterwegs. Er stolperte offenbar und stürzte zuerst seitlich gegen die gerade in die Haltestelle einfahrende U7, die in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Dann fiel er auf den Bahnsteig. Ein Rettungswagen brachte den Achtjährigen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Sonderthemen