Blaulicht aus Stuttgart 23. Mai: 23-Jähriger schwer verletzt

Ein 23 Jahre alter Opel-Fahrer ist am Mittwochabend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Sein Wagen schleuderte in der Rohrackerstraße in Stuttgart-Hedelfingen in den Gegenverkehr.  Foto: dpa/Symbolbild
Ein 23 Jahre alter Opel-Fahrer ist am Mittwochabend schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Sein Wagen schleuderte in der Rohrackerstraße in Stuttgart-Hedelfingen in den Gegenverkehr. Foto: dpa/Symbolbild

Obwohl sich die Rohrackerstraße an dieser Stelle verengt, will ein 23-jähriger Opel-Fahrer noch schnell überholen. Er gerät ins Schleudern und rast in den Gegenverkehr - weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Hedelfingen: Bei einem Frontalzusammenstoß in der Rohrackerstraße in Stuttgart-Hedelfingen ist am Mittwochabend der 23 Jahre alte Fahrer eines Opel Astra schwer und ein 23 Jahre alter Audi-Fahrer leicht verletzt worden. Beide mussten von Rettungskräften betreut und in ein Krankenhaus gebracht werden. Auch ein Notarzt war im Einsatz.

Die Polizei berichtete, dass der 23-jährige Fahrer des Opel Astra gegen 23.35 Uhr auf der zweispurigen Rohrackerstraße in Richtung Hedelfingen unterwegs war. Kurz vor der Verengung der Straße zu einer Spur beschleunigte er seinen Wagen stark, überholte noch ein weiteres Auto und geriet anschließend nach einer links-rechts Kurve auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er frontal mit dem Audi A6 des 23-Jährigen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Der Unfallverursacher im Opel muss nun mit einer Anzeige wegen Gefährdung im Straßenverkehr rechnen. Sein Führerschein wurde an Ort und Stelle beschlagnahmt.




Unsere Empfehlung für Sie