Blaulicht aus Stuttgart Bei Grillunfall schwer verletzt

Von red 

Ein 40-Jähriger will mit seiner Familie in Stuttgart-Weilimdorf gemütlich grillen, als es plötzlich zu einem Unfall kommt. Der Mann wird durch eine Stichflamme schwer verletzt – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Stuttgart.

Beim Grillen auf einer Terrasse in Weilimdorf kam es zu einem Unfall. Foto: dpa/Symbolbild
Beim Grillen auf einer Terrasse in Weilimdorf kam es zu einem Unfall. Foto: dpa/Symbolbild

Stuttgart-Weilimdorf - Bei einem Grillunfall in Stuttgart-Weilimdorf ist am Dienstagabend ein 40-Jähriger schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann auf der Terrasse seiner Wohnung in der Mittenfeldstraße zusammen mit seiner Familie grillen. Als er gegen 17.30 Uhr den Gasgrill anzündete, kam es zu einer Stichflamme und der Mann erlitt schwere Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Offenbar war der Schlauch zwischen Gasflasche und Grill nicht richtig befestigt gewesen und Gas ausgetreten, welches sich dann entzündete.

Die entstandene Stichflamme griff rasch auch auf das Terrassenmobiliar und einen Teil der Fassade über. Ein zu Hilfe eilender Nachbar löschte den Brand mit einem Feuerlöscher. Der 40-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen, so die Polizei.

Sonderthemen