Blitzeis in Stuttgart-Wangen Auto rutscht in den Neckar

In Stuttgart-Wangen ist ein Auto wegen Blitzeis in den Neckar gerutscht. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart 18 Bilder
In Stuttgart-Wangen ist ein Auto wegen Blitzeis in den Neckar gerutscht. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Das Blitzeis hat auch in Stuttgart-Wangen zugeschlagen. Ein 55-jähriger Autofahrer ist am frühen Samstagmorgen mit seinem Skoda beim Einparken in den Neckar gerutscht. Er und sein Beifahrer konnten sich gerade noch befreien.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Wangen - Zu einem schweren Blitzeis-Unfall ist es am frühen Samstagmorgen in der Straße "Am Mittelkai" in Stuttgart-Wangen gekommen. Wie die Polizei berichtet, wollte der 55-jährige Fahrer eines Skoda gegen 5 Uhr auf dem Parkplatz eines Firmengeländes nahe der Otto-Konz-Brücke einparken, als er aufgrund von Straßenglätte die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Skoda konnte nicht mehr gestoppt werden und rutschte in Neckar.

Lesen Sie hier: Die Bilanz der rutschigen Nacht in Stuttgart und der Region.


Der Fahrer und sein 45 Jahre alter Beifahrer konnten sich durch die Fenster des Skoda befreien, noch bevor das Fahrzeug im Fluss gelandet versanken. Die Männer wurden von Rettungskräften aus dem eisigen Wasser gezogen. Bis auf eine leichte Unterkühlung zogen sie sich keine Verletzungen zu.

Die Feuerwehr und die Wasserschutzpolizei waren vor Ort und hatten gegen 7 Uhr das Auto aus dem Neckar gezogen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Ebenfalls in der Nacht zum Samstag verlor eine 18-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug auf der B10 bei Esslingen - ein Unfall mit vier Fahrzeugen war die Folge.

In Baden-Württemberg war es in der Nacht zum Samstag zu mehr als 300 Unfällen wegen Blitzeis gekommen.

Bereits am Freitagabend landeten zwei Männer mit einem Mercedes in Göppingen in der Fils. Die Ursache war laut Polizei Alkohol und überhöhte Geschwindigkeit.

 




Unsere Empfehlung für Sie