Am Mittwochmittag ist es zwischen Böblingen und Dagersheim zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen gekommen.

Am Mittwoch ist es gegen 14.30 Uhr auf der Kreisstraße 1073 zwischen Böblingen und Dagersheim (Kreis Böblingen) zu einem Auffahrunfall mit vier Beteiligten gekommen.

Laut Polizei mussten vor der Anschlussstelle auf die Bundesstraße 464 ein 50 Jahre alter Opel-Fahrer, ein 26-Jähriger, der ebenfalls einen Opel lenkte, und ein 32 Jahre alter Audi-Fahrer, die in Richtung Dagersheim unterwegs waren, verkehrsbedingt anhalten. Der 44 Jahre alte Fahrer eines Ford bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf, woraufhin die Fahrzeuge ineinander geschoben. Drei Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der 42 Jahre alte Beifahrer des 50 Jahre alten Opel-Fahrers erlitt schwere Verletzungen.

Der Ford und der Opel des 50-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro.