Böblinger Innenstadt Neue Schilder für Fußgänger

Neue Orientierung für die Fußgänger in Böblingen Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof
Neue Orientierung für die Fußgänger in Böblingen Foto: Kreiszeitung Böblinger Bote/Thomas Bischof

Stelen aus Stahl mit Stadtplänen sollen die rund 25 Jahre alten Schilder für die Fußgänger ersetzen. Dafür gibt’s jetzt Fördergelder vom Land.

BÖBLINGEN (red) - Böblingen erhält für die Errichtung eines Fußgänger-Leitsystems mit Infostelen rund 36 000 Euro. Dies teilt der Böblinger CDU-Landtagsabgeordnete Paul Nemeth mit. Mit den Fördermitteln soll die bestehende Beschilderung in der Böblinger Innenstadt, welche 1996 für die Landesgartenschau installiert wurde, durch ein modernes Fußgänger-Leitsystem mit zehn bis zwölf Orientierungspunkten ersetzt werden. Anstelle von Schildern sollen Stelen aus Stahl mit Stadtplänen und Hinweisen über Ziele in der Nähe informieren. Ziel ist es Ortsfremden eine Grundorientierung in der Böblinger Innenstadt zu geben und Besucher auf interessante öffentliche Einrichtungen aufmerksam zu machen, heißt es. Das Land unterstützt in diesem Jahr insgesamt 18 kommunale Tourismusinfrastrukturprojekte. Dadurch werden Investitionen in Höhe von über 32,8 Millionen Euro angestoßen.




Unsere Empfehlung für Sie