Brand im Schwarzwald Drohne behindert Rettungshubschrauber-Einsatz

Von red/dpa/lsw 

Bei einem Brand in Sankt Georgen im Schwarzwald-Baar-Kreis hat eine Drohne einen Rettungshubschrauber beim Abheben behindert. Der Drohnenpilot sei kurz darauf ermittelt worden.

Eine Drohne hatte den Einsatzhubschrauber daran gehindert, abzuheben (Symbolfoto). Foto: dpa
Eine Drohne hatte den Einsatzhubschrauber daran gehindert, abzuheben (Symbolfoto). Foto: dpa

Sankt Georgen - Eine umherfliegende Drohne hat einen Rettungshubschrauber bei einem Einsatz in Sankt Georgen im Schwarzwald-Baar-Kreis behindert. Die Besatzung war mit dem Hubschrauber auf dem Rückweg von einem Wohnungsbrand, bei dem eine 77 Jahre alte Bewohnerin schwer verletzt wurde, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

„Als der Hubschrauber abfliegen wollte, kam es zur Behinderung durch die Drohne“, sagte die Sprecherin. Der Drohnenpilot sei kurz darauf ermittelt worden. Zu seiner Person machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Ursache des Brandes am Sonntagabend war noch unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung jedoch aus. Am Wohngebäude entstand ein Schaden von rund 300 000 Euro.