Brand in Bissingen an der Teck Vorraum eines Wohnhauses in Brand geraten

Die Ursache für den Brand  ist derzeit noch nicht bekannt. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Ursache für den Brand ist derzeit noch nicht bekannt. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Der Vorraum eines Wohnhauses in Bissingen (Kreis Esslingen) hat am Sonntagnachmittag gebrannt. Ein Mann zog sich beim Versuch das Feuer selbst zu löschen leichte Brandverletzung zu.

Bissingen - Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Sonntagnachmittag zu einem Brand in Bissingen an der Teck gerufen. Ein Vorraum in einem Wohnhaus stand dort laut Polizei in Flammen. Beim Versuch den Brand selbst zu löschen, wurde ein Mann leicht verletzt.

Den Leitstellen war gegen 15.50 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Pfarrstraße gemeldet worden. Wie sich vor Ort herausstellte, war das Feuer in einem im Rohbau befindlichen Vorraum im ersten Obergeschoss ausgebrochen. Die Ursache für den Brand ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf circa 8.000 Euro. Ein 43-Jähriger hatte versucht den Brand selbst zu löschen und sich dabei laut derzeitigen Kenntnissen der Polizei leichte Brandverletzungen sowie eine Rauchgasvergiftung zugezogen. Er wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Auch ein einjähriger Junge wurde vorsorglich im Krankenhaus untersucht. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie