Bei einem Feuer in Esslingen ist am Montag ein Sachschaden von mehr als 60 000 Euro entstanden.

Esslingen - Zum Brand eines Wohnmobils mussten Einsatzkräfte am Montagabend in den Kernenweg in Esslingen-Obertal ausrücken. Laut der Polizei beträgt der Schaden 60 000 bis 70 000 Euro. Das Wohnmobil wurde durch das Feuer völlig zerstört. Verletzt wurde niemand.

Nach den ersten Erkenntnissen der Polizei geriet das Fahrzeug gegen 20.45 Uhr vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Zunächst schlugen die Flammen aus dem Motorraum des Wohnmobils, das auf einem Gartengrundstück im Kernenweg abgestellt war. Ein Anwohner habe das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als diese eintraf, sei das Campingmobil bereits im Vollbrand gestanden.

Die Esslinger Feuerwehr sei mit fünf Fahrzeugen und 35 Feuerwehrleuten angerückt und habe den Brand gelöscht. Aus zwei Propangasflaschen, die sich in dem Wohnmobil befunden hatten, sei bereits Gas ausgetreten gewesen. Der Polizei zufolge konnten die Feuerwehrleute weitere Gasflaschen aus dem Fahrzeug bergen und in sicherer Entfernung abstellen.