Cannstatter Volksfest Die Maß wird erneut teurer

Von Michael Bosch 

Auf dem Cannstatter Wasen herrscht bereits einen Monat vor dem Start des Volksfestes reges Treiben. Die meisten Zelte stehen bereits. Was erwartet die Besucher in diesem Jahr? Die Maß wird auf jeden Fall nicht billiger.

Die Maß Bier wird auf dem Cannstatter Volksfest erneut teurer. In der Fotostrecke zeigen wir Bilder von den Aufbauarbeiten zum Volksfest, das am 26. September startet. Foto: dpa 24 Bilder
Die Maß Bier wird auf dem Cannstatter Volksfest erneut teurer. In der Fotostrecke zeigen wir Bilder von den Aufbauarbeiten zum Volksfest, das am 26. September startet. Foto: dpa

Stuttgart - Bereits mehr als einen Monat vor dem Start des Cannstatter Volksfests herrscht auf dem Wasen reges Treiben. Die Aufbauarbeiten für eines der größten Volksfeste der Welt, das in diesem Jahr vom 26. September bis zum 12. Oktober stattfindet, sind in vollem Gange. Die Fruchtsäule thront bereits über dem Festgelände, auch die ersten Zelt-Skelette stehen schon. „Der Aufbau ist voll im Plan“, sagt Christian Eisenhardt von der Veranstaltungsgesellschaft in.Stuttgart.

Der größere Teil der Aufbauten an den Zelten steht aber noch an. „Die Fassaden gehen immer relativ schnell, der Innenausbau dauert etwas länger, da die Auskleidung der Zelte mit dem vielen Holz relativ aufwendig ist“, betont Eisenhardt.

Für Festzeltbesucher wird der Wasenbesuch nicht billiger. Die Maß kostet in diesem Jahr nach Angaben einiger Festzeltbetreiber zwischen 8,90 Euro und 9,40 Euro und wird damit um bis zu 30 Cent teurer.

23 Fahrgeschäfte und neun Festzelte auf dem Wasen

Mit dem „Mega King Tower“ ist in diesem Jahr erstmals der weltweit größte mobile Frei-Fall-Turm der Welt zu Gast auf dem Cannstatter Wasen. Die Attraktion ist eine von insgesamt 23 Fahrgeschäften. Hinzu kommen die neun Festzelte. Insgesamt sind in diesem Jahr rund 300 Schausteller, Festwirte und Marktkaufleute auf dem Wasen vertreten.

Wie alle vier Jahre findet in diesem Jahr parallel zum Volksfest das landwirtschaftliche Hauptfest statt – übrigens zum 99. Mal. Auf der Ausstellung für Land- und Forstwirtschaft, die 1818 von König Wilhelm I. gegründet wurde, informieren mehr als 600 Aussteller die Besucher über Themen rund um die Landwirtschaft.

Wegen der Ausstellung, die vom 27. September bis 5. Oktober stattfindet, rechnet Eisenhardt von in.Stuttgart in diesem Jahr mit einem besonders vollen Wasen: „Wir erwarten wieder zwischen 3,5 und vier Millionen Besucher. Wenn wir über die 3,5 kommen, sind wir aber schon sehr zufrieden.“ Im vergangenen Jahr besuchten 3,7 Millionen Menschen den Cannstatter Wasen.