Champions-League-Achtelfinale Borussia Dortmund trifft auf Ex-Trainer Tuchel

Von red/ sid 

Den deutschen Teams stehen im Achtelfinale der Champions League spannende Duelle bevor. Während Bayern gegen den FC Chelsea ran muss, trifft der BVB trifft mit Paris St. Germain auf Ex-Trainer Thomas Tuchel.

Borussia Dortmund trifft im Champions-League-Achtelfinale auf Ex-Coach Thomas Tuchel mit Paris St. Germain. Foto: AFP/FABRICE COFFRINI
Borussia Dortmund trifft im Champions-League-Achtelfinale auf Ex-Coach Thomas Tuchel mit Paris St. Germain. Foto: AFP/FABRICE COFFRINI

Nyon - Bayern München, Borussia Dortmund und RB Leipzig stehen im Champions-League-Achtelfinale vor packenden Duellen. Bayern München spielt wie im verlorenen Finale 2012 gegen den FC Chelsea, Borussia Dortmund trifft auf seinen Ex-Trainer Thomas Tuchel und Paris St. Germain. RB Leipzig fordert Tottenham Hotspur mit Teammanager Jose Mourinho. Das ergab die Auslosung am Montag im Hauptquartier der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon.

„Das ist attraktiv. Eine Aufgabe, der wir uns natürlich stellen werden, und wir wollen weiterkommen“, sagte Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic. Chelsea habe es bislang „mit den jungen Spielern sehr gut gemacht“.

Finale am 30. Mai in Istanbul

Die Hinspiele werden am 18./19. bzw. 25./26. Februar ausgetragen, die Rückspiele am 10./11. bzw. 17./18. März. Jürgen Klopp trifft mit dem FC Liverpool auf Atletico Madrid, Real Madrid spielt gegen Manchester City.

Ziel ist das Finale im Atatürk-Olympiastadion von Istanbul am 30. Mai.