„Community Help“ in der Corona-Krise Facebook führt Plattform für Hilfsangebote auch in Deutschland ein

Von red/dpa 

Die Facebook-Funktion „Community Help“ ist nun auch in Deutschland verfügbar. In Zeiten von Corona können Nutzer des Online-Netzwerks um Hilfe bitten oder anderen ihre Unterstützung anbieten.

Die Funktion „Community Help“ ist bei Facebook  in Deutschland eingeführt worden. Foto: AP/Matt Rourke
Die Funktion „Community Help“ ist bei Facebook in Deutschland eingeführt worden. Foto: AP/Matt Rourke

Menlo Park - Facebook hat seine Funktion „Community Help“, über die Nutzer des Online-Netzwerks um Hilfe bitten oder anderen ihre Unterstützung anbieten können, in der Coronavirus-Krise auch in Deutschland eingeführt.

Lesen Sie hier: Plattform “Stuttgart gemeinsam stark“: Hier finden Risikogruppen, lokale Händler und Co. Hilfe

In der aktuellen Situation gibt es auf der Plattform unter anderem viele Angebote, für ältere Menschen einkaufen zu gehen. Die Funktion ist über das Coronavirus-Informationszentrum verfügbar, das den Nutzern am oberen Ende der Timeline eingeblendet wird, wie Facebook am Donnerstag mitteilte. Zuvor gab es „Community Help“ unter anderem in den USA, Großbritannien und Frankreich.