An Wochenenden, wenn die Hausärzte nicht erreichbar sind, wenden sich Patienten aus dem Raum Leonberg an die Notfallpraxis im Krankenhaus Leonberg oder wählen die Nummer 116 117.

Kreis Böblingen - In Sindelfingen ist die zentrale Corona-Ambulanz in Betrieb gegangen. Sie ist von Montag bis Sonntag geöffnet. Die Terminvergabe erfolgt über den Hausarzt, am Wochenende über den Notfalldienst.

Im Gegenzug werden die Hotline am Landratsamt und der Betrieb der Testzentren in Herrenberg und Sindelfingen am Wochenende eingestellt. Die Anrufe, und auch die Zahlen der Tests gingen zuletzt so zurück, dass diese Maßnahme gerechtfertigt scheint. „Sollten sich hier andere Entwicklungen ergeben, können wir den Betrieb selbstverständlich wieder durchgehend an allen Tagen sicherstellen“, versichert Landrat Roland Bernhard.

Lesen Sie hier: Alle News zur Corona-Pandemie

Die Abläufe an der Corona-Ambulanz sind folgendermaßen: Nach wie vor gilt, dass bei Erkältungssymptomen oder Fieber sowie grippeähnlichen Symptomen der Hausarzt telefonisch kontaktiert werden soll. Dieser entscheidet über ein weiteres Vorgehen und kann den Patienten entweder selbst versorgen oder bei der Corona-Ambulanz in Sindelfingen anmelden. In letzterem Fall erhält der Patient einen Termin in der Ambulanz. Das Landratsamt bittet dringend darum, Patienten nicht direkt an der Corona-Ambulanz anzumelden. An Wochenenden, wenn die Hausärzte nicht erreichbar sind, wenden sich Patienten aus dem Raum Leonberg an die Notfallpraxis im Krankenhaus Leonberg oder wählen die Nummer 116 117.